Trial Team Garmisch-Partenkirchen Informationen rund um den Trial-Sport
Trial TeamGarmisch-PartenkirchenInformationen rund um den Trial-Sport

Süd-Klassik-Trial Garmisch-Partenkirchen 28. und  29. September 2019 dieses Jahr mit Online-Anmeldung

Kinder- Schnuppertraining

Wir werden nächstes Jahr wieder ein Kinder-Schnuppertraining veranstalten

Aktuelles und Ankündigungen 2019

3. Kinder- Schnuppertraining am 27.07.2019

Hier der Link zu den Bildern des  3. Schnuppertrainings

 

https://www.dropbox.com/sh/xel6rx3pomo6mnl/AADJc4JB9Z8rkjzqRbr5pavia?dl=0

2. Kinder- Schnuppertraining am 20.07.2019

Hier der Link zu den Bildern des 2. Schnuppertrainings

 

https://www.dropbox.com/sh/bfdgnqrr3347h4a/AABnTY1GswbPSoMq5iATrcwia?dl=0

1. Kinder- Schnuppertraining am 13.07.2019

Am Samstag den 13.Juli veranstaltete das Trial Team sein erstes Schnuppertraining für Kinder auf OSET Elektro Trialmotorrädern.

Das Schnuppertraining war ein riesen Spaß, sowohl für die Kinder als auch fürs Trial Team.

Hier findet ihr Bilder vom Training

 

https://www.dropbox.com/sh/mcfdcsivovsr8fa/AAAitOjvPlKpcCAbV8v_SM1Ga?dl=0

BMW Motorrad Days 2019

Unser Trial Team präsentierte sich auch dieses Jahr wieder bei den BMW Motorrad Days.

Bilder findet ihr auf der Dropbox unter folgenden Link:

https://www.dropbox.com/sh/uu0cyna2xm0x4bb/AABwgismWIhKrTV4dsc_5XiNa?dl=0

12. Alpenpokal "Walkarts-Trial“ des AMC Kempten

Am 07.07.2019 wurde das „Walkarts-Trial“ des AMC Kempten im Rahmen des Alpenpokals und südbayerische ADAC Meisterschaft ausgetragen.

Bei der Hinfahrt hat es schon geschüttet wie aus Kübeln. Die Motivation sank.

Doch pünktlich zum Start hat der Regen aufgehört, sogar der blaue Himmel hat sich gezeigt. Dementsprechend matschig, schmierig und somit schwierig waren die Sektionen zu fahren. Tobias Janitschke hat am Wettkampf für den AC Garmisch teilgenommen und hat mit 34 Fehlerpunkten Platz 3 in der Klasse 6 erreicht.

Er bekam wieder Unterstützung aus den Reihen des Trial-Teams Garmisch.

Mit seinen guten Tipps und Erfahrungswerten hat Tobi sich den Schritt aufs Treppchen gesichert – vor allem 15 Punkte in der Gesamtwertung der Südbayrischen Meisterschaft des ADAC´s.

10. und 11. Alpenpokal Unterthingau

Gleich das Wochenende drauf, 29.06./30.06., war der 10. und 11. Lauf des Alpenpokals in Unterthingau. Das Wetter war bombastisch, es war heiß ohne Ende. Traumhaftest Wetter bei senkender Hitze.

Zwei Teilnehmer haben der Hitze getrotzt und haben sich ins schöne Allgäu gewagt. Simon Böhmer hat am Samstag in der blauen Spur (Klasse 3) den 9. Platz der Gesamtwertung und in der Jugendwertung den 6. Platz mit 20-23-12 belegt.  Am Sonntag konnte er sich verbessern und hat in seiner Klasse den 6. Platz der Gesamtwertung und in der Jugendwertung den 4. Platz mit 11-8-8 geholt.

In der Klasse 6 (rote Spur) ging Tobias Janitschke an den Start an beiden Wettkampftagen. Am Samstag machte er eine komplette Nuller-Runde. Leider zusammen mit einer Fahrerin vom MC Augsburg. Daraufhin musste ein Stechen in der schwarzen Spur gefahren werden. Trotz der unglaublichen Hitze haben die beiden sechs Sektionen in Schwarz gefahren. Laura bekam 4 Fehlerpunkte und Tobias 6 (davon ein 5er, „rückwärts gerollt“ ☹). Somit belegte er den 2. Platz und konnte das Siegerpodest erklimmen, hart erkämpft. Am zweiten Wettkampftag hatten die drei Erstplatzierten alle jeweils 2 Fehlerpunkte. Allerdings, nach Anwendung des Reglements, wird entschieden, in welchen Sektionen die Fehler passierten bzw. wer mehr Nuller-Runden fuhr. Somit ist Tobias auf den 3. Platz gerutscht und konnte sich den zweiten Pokal an diesem Wochenende sichern und mit nach Hause nehmen.

In der Bambini-Spur (Klasse 7) ist unser jüngster, der Franzi Zahler, an den Start gegangen. Leider war er vom Pech verfolgt. Das Rennen lief so gut für ihn. Eine Rundenkarte hat der Wind vertragen, als die Kleinen über die Wiese geheizt sind. Das gab natürlich eine komplette 5-Runde, sprich 25 Fehlerpunkte. Das hat ihm den ersten Platz gekostet und er landete mit 45 Fehlerpunkten „nur“ auf dem dritten Platz.

8. und 9. Alpenpokal in Röhrenbach

Am 22.06. und 23.06. startet der 8. und 9.  Lauf des Alpenpokals in Röhrenbach.

Es waren an jedem Wettkampftag 24 Sektionen zu fahren. Am Samstag war der Tag noch relativ trocken, nur in den Morgenstunden hat es etwas geregnet – vor dem Start.

In der Nacht zum Sonntag fiel ergiebiger Regen und die Sektionen im Wald wurden dementsprechend rutschiger. Nichts desto trotz ist man während der Veranstaltung trocken durchgekommen.

Tobias Janitschke hat als einziger Teilnehmer die weite Anreise mit seinen Eltern in Kauf genommen und hat am Rennen teilgenommen. Er hat einen erfolgreichen Wettkampf in der roten Spur, Klasse 6, gefahren. Am Samstag hat er sich den 2. Platz geholt mit 1-0-6 und am Sonntag den 1. Platz mit 1-0-0. An beiden Tagen stand ihm ein erfahrener Fahrer aus dem Trial-Team GAP als Minder mit Rat zur Seite. Er hat die lange Fahrt auf sich genommen und hat Tobias an beiden Renntagen sein Wissen und seine jahrelange Erfahrung zu Gute kommen lassen. Die Platzierungen waren ihm als Lohn genug – „Danke, wir haben alle was gelernt“. 

Zweiter AC- Monatstreff am Freitag den 7.Juni

Die Tradition des Monatstreffs wird fortgeführt.

 

Der Monatstreff soll Mitgliedern die keiner Sparte angehören, als auch Mitgliedern anderer Sparten einen Einblick in die aktiven Abteilungen bieten.

Den zweiten Monatstreff richten die Trialer in ihrem Trial Park aus.

Ab 18:30 sind alle AC‘ler recht herzlich eingeladen unseren Fahrern beim Training zuzuschauen.

 

Bei besten Sommerwetter hatten wir einen schönen Abend mit all unseren Gästen im Park.

Wir werden den Monatstreff  diesen Sommer auf jeden Fall nochmal wiederholen

Alpenpokal in Kreuzthal

Ausführlicher Bericht von Tina Janitschke

 

Am 25./26.05.2019 hat der MSC Kreuzthal den 6. und 7. Lauf des Alpenpokals ausgetragen. Das Wetter hat im Vorfeld den Veranstaltern Mühen bereitet, hat doch der viele Regen Teile von Sektionen einfach weggespült. Nichts desto trotz hat das Wetter mitgespielt und es blieb trocken beim Wettkampf, in der Nacht von SA auf SO hat es ziemlich geregnet, so dass die Sektionen am Sonntag etwas schmierig waren.

 

Am Samstag starteten für den AC Garmisch insgesamt 7 Fahrer.

In der Klasse 3 (blau) ging Simon Böhmer an den Start und erreichte Platz 7 in der Gesamtwertung und in der Jugendwertung Platz 5 mit 50 Fehlerpunkten.

Drei Fahrer bestritten die Klasse 5 (schwarz).

                Linus Krah                      9. Platz der Gesamtwertung (Jungendwertung Platz 6)

                Leonhard Stimpfle       20. Platz der Gesamtwertung (Jugend Platz 9)

                Markus Krah                 22. Platz

 

In einer ziemlich „schwarzen“ roten Spur der Klasse 6 kämpfte sich Tobias Janitschke an den 6. Platz der Gesamtwertung und in der Jugendwertung auf Platz 4 mit 41 Fehlerpunkten.

In der Seniorenspur der Klasse 8 (schwarz/grün) zeigte Jochen Wendler, ein alter Routinier, sein Können und schaffte mit 32 Fehlerpunkten den Sprung aufs Treppchen und fuhr den 3. Platz ein. Ebenso Stefan Endress stellte sich den schwierig gesteckten Sektionen und erreichte mit 47 Fehlerpunkten den 6. Platz.

Anhand der hohen Fehlerpunkte in allen Klassen war deutlich zu erkennen, wie schwierig die Sektionen gesteckt waren – aber auch interessant. Schließlich hatten alle Mitstreiter die gleichen Bedingungen.

 

Am Sonntag gingen nur mehr 2 Mitglieder an den Start

Tobias Janitschke in der Klasse 6 (rot) holte sich in der Gesamtwertung den 6. Platz und in der Jugendwertung schaffte er sogar den Sprung aufs Treppchen und sicherte sich den 3. Platz mit nur mehr 27 Fehlerpunkten. Die Sektionen wurden deutlich entschärft, die Kinder mussten nicht durch die Wassersektionen, was natürlich die Fehlerpunkte deutlich reduzierte.

Mit 19 Fehlerpunkte erreichte Jochen Wendler in der Klasse 8 den 4. Platz.  

 

Bericht von Tina Janitschke

Erfolgreiches Wettbewerbswochenende in Kempten

Ausführlicher Bericht von Tina Janitschke

 

Am Wochenende vom 18.-19.Mai lud die RGA Kempten zu 50 Jahre Vereinsgeschichte.

Diese veranstaltete die bayerische und südbayerische Meisterschaft,

sowie den 4. und 5. Alpenpokallauf.

Das Wetter hat gut mitgespielt, von Sonne bis Wolken war alles dabei – nur der Regen blieb zum Glück aus.

 

Am Samstag startete das Team des AC Garmisch mit insgesamt 7 Fahrer.

In der Klasse 3 (blau) ging Simon Böhmer an den Start und erreichte den

8. Platz in der Gesamtwertung bzw. in der Jugendwertung den 5. Platz. 

Markus Krah belegte in der Klasse 5 (schwarz) den 32. Platz.

Ebenso ging die Jugend für die Klasse 5 an den Start.

Leonhard Stimpfle hat in der Gesamtwertung den 34. Platz

(Jugendwertung 16. Platz) mit nur 4 Punkten Unterschied zu

Maxi Muchitsch erreicht, der es auf den 37. Platz (Jugendwertung 17. Platz) schaffte. Beide Fahrer absolvieren diese Spur in diesem Jahr zum ersten Mal und machten ihre Sache gut.

In der Klasse 6 (rot) startete Tobias Janitschke.

Er erreichte, nach einem spannenden Stechen um den zweiten oder dritten Platz, den Schritt aufs Treppchen und holte sich in der Jugendwertung den 3. Platz.

In der Gesamtwertung erreichte er den 7. Platz.

Unsere Seniorenklasse 8 wurde von Theo Reindl und Jochen Wendler vertreten. Theo erreichte mit 15 Fehlerpunkten Platz 4 und Jochen mit 18 Punkten den Platz 6.

 

Am Sonntag traten dann 5 Fahrer beim Rennen an.

Simon Böhmer (3) erreicht den 12. Platz in der Gesamtwertung bzw in der Jugendwertung den 8. Platz.

In der Klasse 5 hat uns Maxi Muchitsch vertreten. 

Er erreichte den 29. Platz in der Gesamtwertung des Alpenpokals und in der Jugendwertung den 13. Platz und hat sich somit zum Vortag verbessert.

Tobias Janitschke machte es spannend bis zum Schluss.

Er hat in der Jugendwertung den 1. Platz erreicht und sich Gold für´s Regal geholt. Er war Punktgleich mit einem Erwachsenen (1-0-0) und somit teilt er sich hier auch den 1. Platz in der Gesamtwertung. Es wurde kein Stechen gefahren, da die Vorstandschaft entschied, die Siegerehrung getrennt vorzunehmen.

 

Unser jüngstes Teammitglied, Franzi Zahler, hat die Fahrt mit seinen Eltern

nach Kempten gerne auf sich genommen, um weitere Rennerfahrung zu sammeln. Er meistere sein Rennen mit Bravur und erreichte in der Klasse 7 (Bambini)

den 4. Platz. Aus seinen Fehlern der ersten beiden Runden hat er gelernt und hatte in der 3. Runde null Fehlerpunkte eingefahren –

- dazu sagen wir: „Super Franzi, weiter so!“

 

Die Klasse 8 wurde an diesem Tag von Stefan Endress vertreten.

Stefan schaffte den Sprung aufs Treppchen und konnte sich

den 2. Platz erkämpfen.

Nur durch viel sportliches Geschick konnte er verhindern, dass es zum Sturz kam, was ihm noch zwei Fehlerpunkte eingebracht hätte.

Doch trotzdem konnte man ihm den 2. Platz nicht mehr streitig machen,

zu groß war der Abstand auf Platz 3.  

 

Bericht von Tina Janitschke

Eine „seinen Möglichkeiten entsprechende Lösung des Transportproblems“ entwickelte unser Trial- Enthusiast Harti Stimpfle jun.

Erster AC- Monatstreff am Freitag den 10.Mai

 

Unser Hauptverein führt die Tradition in einer neuen Form wieder ein.

 

Der Monatstreff soll Mitgliedern die keiner Sparte angehören, als auch Mitgliedern anderer Sparten einen Einblick in die aktiven Abteilungen bieten.

Den Start macht unser Kart Team mit einem kleinen Show Training am 10.Mai ab 18:30 Uhr am Hausbergparkplatz, zu dem alle Trialer recht herzlich eingeladen werden.

Im Anschluss dürfen alle jungen und junggebliebenen ACler ihr Können im Kart beweisen und auch mal ein paar Runden drehen.

Anschließend ist noch ein geselliges Beisammensein im AC Vereinsheim geplant.

 

Den zweiten Monatstreff richtet das Trial Team am Donnerstag den 06.Juni im Trial Park aus.

Mittwoch 1.Mai findet ab 15:30 Uhr ein Training statt

3. Alpenpokallauf in Peißenberg

8 Wettbewerbsfahrer unseres Trial- Team starteten am Samstag in Peißenberg.

 

In Klasse 3 erreichte Simon Böhmer den 7.Platz, Michi Hammerle, belegte Rang 14.

 

In Klasse 5 landete Linus Krah mit nur 8 Strafpunkten auf dem 21. Platz und Markus Krah wurde 28.

 

In Klasse 6 erreichte Tobi Janitschke den 12.Rang.

 

Bei den Senioren in Klasse 8 erreichten gleich zwei Teammitglieder das Podest,

Jochen Wendler siegte, gefolgt von Theo Reindl auf Platz 2.

Stefan Endress landete auf dem 8 Platz.

Oster Training in Heideck

Alle Bilder von Heideck < Link zur Dropbox >

1. und 2. Alpenpokallauf in Steingaden

Erfolgreicher Saisonstart für das Trial- Team in Steingaden.

 

In Klasse 3 erzielte Simon Böhmer am Samstag mit dem 3.Rang gleich mal einen Podestplatz, am Sonntag fuhr er auf Platz 6 der Gesamtwertung.

Michi Hammerle, ebenfalls Klasse 3, erreichte am Samstag den 15. und am Sonntag den 13 Rang.

 

Ihr Debut in Klasse 5 gaben Leonhard Stimpfle und Maxi Muchitsch.

Für Harti jun. war es der erste Wettbewerb in seiner erst kürzlich begonnenen Trialkarriere, für Maxi sein Aufstieg in die „schwarze Spur“.

Harti erzielte die Plätze 26 und 29, Maxi 27 und 34.

Linus und Markus Krah starten am Samstag ebenfalls in schwarz.

Linus belegte den 12.Platz, Markus wurde 19.ter.

 

In Klasse 6 erreichte Tobi Janitschke an beiden Wettbewerbstagen den 5.Rang in der Gesamtwertung.

 

Unser derzeit jüngster Trialpilot Franzi Zahler jun. bestritt am Sonntag seinen ersten Alpenpokallauf und rookie Franzi durfte gleich mal auf dem Podest stehen.

 

Bleiben noch die Senioren, hier vertrat Theo Reindl am Samstag unser Trial Team und platzierte sich auf dem 5.Rang.

Es geht wieder los!!!

Bilder vom ersten Einfahren im Park

Jahreshauptversammlung des

AC- Garmisch- Partenkirchen

Einladung zur Mitgliederversammlung 2019 des AC Ga-Pa.

29. März 2019 um 18 Uhr 30 im Gasthof Schatten

Sonnenbergstraße Garmisch-Partenkirchen

 

  • Bericht des Vorstandes
  • Finanzbericht
  • Bericht der Rechnungsprüfer
  • Feststellung der Stimmliste
  • Entlastung des Vorstandes
  • Wahlen der Vorstände
  • Wahlen der Delegierten für die Jahreshauptversammlung 2020 des ADAC Südbayern
  • Finanzplanung für das laufende Geschäftsjahr
  • Anträge mit Inhaltsangabe ( mindestens 8 Tage vor der Mitgliederversammlung    schriftlich beim Vorstand einzureichen )
  • Verschiedenes


auf zahlreiches Erscheinen freut sich die Vorstandschaft eures AC Ga.-Pa.

Der Trial-Park ist noch bis 15.April 2019 geschlossen

08.März 2019

Der Winter hat den Park noch fest im Griff

Mitglied werden

Mitgliedsanträge findet ihr im Downloadbereich 

< Mitgliedsantrag >

 

Kontakt

Kontakt  unter +49 172 7091067

oder trial@ac-gapa.de

Öffnungszeiten

Das Trial-Gelände des AC GAP ist vom 15. April bis 31. Oktober ausschließlich für Mitglieder des AC Garmisch-Partenkirchen zu folgenden Zeiten geöffnet :

Montag - Samstag :

9.00 Uhr - 20.00 Uhr

Sonn- und Feiertage :

9.00 Uhr - 12.00 Uhr

15.00 Uhr - 18.00 Uhr Ansprechpartner Gelände:

Flori Dreher +491702324383

Jochen Wendler +491727091067

Trainingszeiten

Dienstag 17 - 20 Uhr

Donnerstag 17 - 20 Uhr

Samstag 15 - 20 Uhr
Das Training am Wochenende findet nur statt, wenn kein Wettbewerb angesetzt ist.

Ansprechpartner Training:

Flori Dreher +491702324383

Gastfahrer

Gastfahrer dürfen nur nach Voranmeldung das Gelände

in Anwesenheit eines

Team-Mitglieds nutzen.

Voranmeldungen unter +491727091067

oder trial@ac-gapa.de

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Trial-Team Garmisch-Partenkirchen